About me

Hallo, ich bin Daniela, Jahrgang 1973, glücklich verheiratet, Mutter von 2 Töchtern im Teenageralter und wohne mit meiner Familie in einem kleinen Dorf im Spessart.

Vor ungefähr einem Jahr im Mai 2018 habe ich meinen Teilzeitjob als Ergotherapeutin gekündigt.

Ich bin hochsensibel und introvertiert, das heißt ich gehöre eher zu den leisen, ruhigen Menschen, die immer alles um sich herum aufsaugen und mitbekommen – ohne dies überhaupt zu wollen – aber nicht so gerne im Mittelpunkt stehen und die sich in einer lauten, stressigen Umgebung schnell überfordert fühlen…

In meinem Kopf ist ständig was los und selten Pause, da ich so viele Reize und Stimmungen wahrnehme und verarbeite und überdenke und nochmals überdenke – deshalb habe ich meinen Blog auch „Blueberries in my mind“ genannt, da es mir oft so vorkommt, dass Unmengen von Blaubeeren im Kopf hin- und herrollen und es schwer haben, zur Ruhe zu kommen….

Im letzten Jahr hat mich das Leben ganz schön überrollt, neben meiner Migräne, die mich alle paar Wochen ausknockt hatte ich regelmäßig über Monate hinweg Panikattacken, die ich leider zu lange ignoriert habe.Die Kündigung war eine Notbremse und wichtig für mich und meine körperliche und mentale Gesundheit.

Mittlerweile hatte ich schon lange keine Panikattacke mehr. Ich versuche meinen Alltag langsamer und bewusster zu gestalten und mehr auf meine persönlichen Bedürfnisse zu achten. Das ist natürlich innerhalb einer Familie nicht immer einfach, doch ich habe zum Glück gelernt Schritt für Schritt, mir meine kleinen Freiheiten einzugestehen und das schlechte Gewissen beiseite zu schieben. Das gelingt nicht immer aber meistens!

In meinem Blog schreibe ich gerne über meinem Alltag, über Dinge und Rituale, die mir gut tun und was mir hilft, meine Blaubeeren im Kopf zu bändigen und auch mal zur Ruhe kommen zu lassen…

Ich freue mich, dass du hier bist und du beim Lesen vielleicht die ein oder andere Inspiration für dich mitnehmen kannst!

Liebe Grüße Daniela